Roadmap für Control: Foto-Modus, Gratis-Inhalte und zwei DLCs in Planung

Selbst nach Control hört die Arbeit für Jesse Faden nicht auf. Die neue Direktorin der Behörde hat noch einiges zu tun. Entwickler Remedy verrät erste Details zur Roadmap des Singleplayer-Titels. Neben kostenpflichtigen Erweiterungen sind auch Gratis-Inhalte geplant.

Noch in diesem Herbst soll der Foto-Modus verfügbar sein. Vermutlich kommt das beliebte Feature per Patch ins Spiel. Außerdem ist ein kostenloser Herausforderungs-Modus in Entwicklung und soll Dezember 2019 erscheinen. Bei den “Expeditionen” bittet euch Sicherheitschef Arish, übernatürliche Anomalien zu erkunden.

Der erste DLC “Im Fundament” kommt Anfang 2020. In den Storymissionen rund um das namensgebende Fundament erfährt Jesse mehr über die Geschichte des Ältesten Hauses. In dem Blog-Eintrag warnt Remedy bereits davor, dass die neuen Inhalte besonders abgefahren sind.

Der zweite DLC “AWE” soll Mitte 2020 erscheinen. Der abgesperrte Investigations Sector dreht sich um die gefährlichsten Phänomene, die innerhalb der Behörde stattfinden. In beiden Erweiterungen besucht ihr neue Orte und erhaltet weitere Nebenmissionen, Waffen und Mods.

Über den Autor: Adil Kaan Kanal ist freier Redakteur bei IGN Deutschland. Ihr könnt ihm auf Twitter folgen.