Ms. Marvel vergrößert das MCU: Iman Vellani spielt Kamala Khan

Marvel macht Iman Vellani zu Ms. Marvel. Die Newcomerin wächst in den Superheldenanzug von Kamala Khan hinein und übernimmt die titelgebende Hauptrolle für die geplante Marvel-Serie. Die MCU-Produktion für den Streamingdienst Disney+ nimmt langsam, aber sicher Gestalt an.

 

Wer ist Iman Vellani?

Mit Ms. Marvel feiert Iman Vellani ihr schauspielerisches Debüt. Die 18-jährige Neueinsteigerin beginnt ihre Filmkarriere im Marvel Cinematic Universe. Im letzten Jahr war die Kanadierin noch hinter den Kulissen des Toronto International Film Festivals beschäftigt und gehörte zum TIFF New Wave Committee. Jetzt darf die Newcomerin vor der Kamera stehen, denn wie Deadline berichtet, wird Vellani in die Fußstapfen von Kamala Khan treten.

Iman Vellani und Ms. Marvel teilen dieselbe Hintergrundgeschichte. Die junge Muslimin ist die Tochter pakistanischer Migranten und scheint wohl auch eine Schwäche für die Avengers zu haben. Als Vellani im Rahmen des TIFF gefragt wurde, welche Person sie in einem Film verkörpern würde, antwortete sie: “Na logisch…Iron Man”. Im Marvel Cinematic Universe wird sie Tony Stark nach Avengers: Endgame leider nicht mehr begegnen – Danke, Thanos! –, aber immerhin stehen die Chancen gut, dass Kamala Khan eines Tages auf Carol Danvers trifft. MCU-Mastermind Kevin Feige bestätigte bereits, dass Ms. Marvel auch außerhalb ihrer eigenen Serie in Kinofilmen auftauchen wird.

Wer ist Ms. Marvel?

Kamala Khan ist Marvels erste muslimische Superheldin. Die neue Ms. Marvel versteckte sich bereits in einigen Comics rund um ihr großes Vorbild Captain Marvel, bevor sie im Februar 2014 ihr offizielles Debüt feierte. Die 16-jährige Teenagerin wuchs in einer Welt voller Superhelden auf und teilt daher auch unsere Liebe für die Beschützer der Erde. Die amerikanisch-pakistanische Schülerin lebt gemeinsam mit Vater Yusuf, Mutter Muneeba und ihrem großen Bruder Aamir in Jersey City.

Kamala Khan entpuppt sich als Inhuman. Bei einem nächtlichen Spaziergang wird die Jugendliche von einem mysteriösen Terrigen-Nebel umhüllt und erwacht mit polymorphen Superkräften. Seit der Terrigenese kann Kamala – ähnlich wie Mr. Fantastic – ihre Gestalt wandeln und die Größe oder Dehnbarkeit ihres Körpers beeinflussen. Nach einem kurzen Nervenzusammenbruch nimmt die Teenagerin den ehemaligen Superhelden-Namen von Carol Danvers an und nutzt ihre neuen Fähigkeiten, um die Nachbarschaft zu beschützen.

 

Hallo, Ms. Marvel!

Das Marvel Cinematic Universe empfängt Iman Vellani mit offenen Armen. Auf Twitter begrüßt der Hulk-Darsteller Mark Ruffalo den Neuzugang. Der Moment erinnert Fans an das Videospiel Marvel’s Avengers, indem Kamala Khan versucht, die Superhelden wieder zusammenzutrommeln und dabei zuerst Bruce Banner begegnet. Die beiden Charaktere könnten auch im MCU aufeinandertreffen, aber ein Handschlag mit dem Hulk wird, wenn überhaupt, nur mit der linken Hand möglich sein, da der grüne Kerl seinen rechten Arm bei der Verwendung des Infinity-Handschuhs fast verloren hätte – Danke, Thanos!

Kingo heißt Ms. Marvel ebenfalls wilkommen. Kumail Nanjiani spielt einen der Eternals aus dem kommenden MCU-Film und verrät auf Twitter, dass ihn die Neuigkeit tatsächlich zu Tränen gerührt hat. Der amerikanisch-pakistanische Darsteller betont, wie bedeutend die Rolle von Iman Vellani sein wird. Shang-Chi schließt sich den anderen beiden Superhelden an. Schauspieler Simu Liu freut sich darüber, dass die Neueinsteigerin ebenfalls aus Kanada kommt.

Kode Abdo gewährt uns einen Blick in die Zukunft. Der berühmt-berüchtigte Künstler BossLogic verschwendet keine Zeit und feiert die Ankündigung mit einer Zeichnung der neuen Ms. Marvel. In dem Fanart hüllt er die Schauspielerin in das ikonische Superheldenkostüm von Kamala Khan. Wann Ms. Marvel auf Disney+ erscheinen wird, ist zwar noch nicht bekannt, aber in der Zwischenzeit können sich Marvel-Fans zumindest an seiner Zeichnung ergötzen.

Über den Autor: Adil Kaan Kanal ist freier Redakteur bei IGN Deutschland. Ihr könnt ihm auf Twitter folgen.


Ms. Marvel vergrößert das MCU: Iman Vellani spielt Kamala Khan