Zurück zu den Basics: Colin Trevorrow erklärt Trio-Rückkehr für Jurassic World 3

Die Helden aus der Jurassic Park-Reihe kehren für Jurassic World 3 geschlossen zurück. Zum ersten Mal werden Sam Neill, Laura Dern und Jeff Goldblum wieder gemeinsam als Alan Grant, Ellie Sattler und Ian Malcolm wieder vor der Kamera stehen. Eine solche Rückkehr bedarf der nötigen Voraussetzungen.

Die Jurassic Park-Helden sind zurück

Lange warf die Rückkehr des Jurassic Park-Trios für Jurassic World 3 ihre Schatten voraus. Monatelang verdichteten sich die Hinweise, bis die Teilnahme von Sam Neill, Laura Dern und Jeff Goldblum bestätigt wurde. Trotz der Freude ob dieser Rückkehr, bleibt allerdings eine Frage: Wie werden ausgerechnet diese drei Menschen erneut in all diesen Dino-Wahnsinn verstrickt?

Eine Teilantwort auf diese Frage lieferte das Ende von Jurassic World: Das gefallene Königreich. Nach der vermeintlichen Rettungsaktion der Dinosaurier von der untergehenden Insel und dem Ausbruch des Vulkans, gelangten die Riesenechsen in die Freiheit. Seitdem muss sich die Menschheit damit arrangieren, jederzeit und überall auf Dinosaurier treffen zu können.

 
Nicht nur knochen: Die Dinos sind jetzt auch in Fleisch und Blut unter den Menschen

Einen weiteren Teil der Antwort liefert Regisseur Colin Trevorrow im Interview mit Empire. Er schrieb gemeinsam mit Emily Carmichael das Drehbuch zu Jurassic World 3 und muss es demnach wissen:

“Der nächste Film gestattet den Legacy-Charakteren, auf natürliche Weise Teil der Handlung zu sein. Emily Carmichael und ich nennen [den Film] Jurassic Park VI, weil er das ist.”

 
Der Kurzfilm Battle at Big Rock stimmt auf Jurassic World 3 ein

Die richtigen Voraussetzungen

Der Grundstein für das Comeback von Jeff Goldblum wurde unlängst gelegt. Der Darsteller war mit einem Cameo im zweiten Tel der Jurassic World-Reihe in Erscheinung getreten. Dieser kurze Auftritt wurde äußerst passend gewählt; immerhin geht sein Ian Malcolm auf das ein, was der Menschheit bevorsteht.

Der Cameo ebnete zudem den Weg für die Rückkehr des gesamten Trios. Denn die Voraussetzungen mussten stimmen.

“Wir mussten uns einen Grund einfallen lassen, weshalb Ellie, Malcolm und Grant alle gemeinsam wieder im Themenpark sind und das an dem Tag, an dem – wieder – alles zusammenbricht”, fährt Trevorrow fort.

Auch darf nicht vergessen werden, dass seit den Ereignissen im Jurassic Park rund 20 Jahre vergangenen sind. Deshalb muss das Publikum die Figuren erst wieder kennenlernen.

“Man stellt die grundlegendsten Fragen: Wer sind diese Leute jetzt? Was machen sie aus der neuen Welt, in der sie leben, und wie fühlen sie sich, Teil dieser Geschichte zu sein?”

 
Originaltrio hin oder her: Chris Pratt und Bryce Dallas Howard sind natürlich auch zurück!

Vorgeschmack: Battle at Big Rock

Einen Vorgeschmack auf diese Welt erhielt das Publikum mit dem Kurzfilm Battle at Big Rock. Darin endet der vermeintlich gemütliche Abend einer bunt zusammengewürfelten Familie auf tragische Weise. Und das Setting lässt erahnen: Das ist nicht der einzige Fall. Die Dinos haben ihren Weg in die Welt der Menschen gefunden.

Battle at Big Rock | An All-New Short Film | Jurassic World

Die wichtigsten Infos zu Jurassic World 3

Jurassic World 3 hat mit dem 11. Juni 2021 bereits seinen US-Starttermin. Ein deutscher Starttermin steht noch aus. Während Details unter Verschluss sind, ist bekannt, dass Chris Pratt und Bryce Dallas Howard wieder vor der Kamera stehen werden, während Colin Trevorrow Regie führt.

Über den Autor: Nicole Sälzle ist News-Autorin für IGN Deutschland.